Flächenrettungsplan Esslingen

Wir brauchen einen FlächenRETTUNGSplan !

Hier finden Sie den Vorschlag der MLPD Esslingen für einen FlächenRETTUNGSplan“ und ganz unten konkrete Forderungen für ein aktives städtisches Wohnraummanagement.

Vorschlag  für einen „FlächenRETTUNGSplan“   [maxbutton id=“6″ url=“https://www.mlpd-esslingen-tacheles.de/wp-content/uploads/2017/08/Vorschlag-Fl%C3%A4chenRETTUNGSplan.pdf“ text=“Vorschlag der MLPD“ ]

Das sollte ein städtisches Wohnraummanagement leisten, um mehr preisgünstige Wohnungen bereit zu stellen:

  • Koordinierung, Beratung und Förderung bei der Umnutzung von Leerständen. Prüfung von Fördergeldern bei Umnutzung von bisher gewerblich genutzten Räumen als Mietwohnungen, Dachgeschossausbau, Stelzenhäusern u.a..
  • Wohnraumanpassung, Förderung von Wohnungswechsel und Umzugshilfen, Wohnungstauschbörse, Förderung von Mehrgenerationen-Wohnprojekten, Anschubfinanzierungen für Modelprojekte, aktive kommunale Wohnraumvermittlung.
  • Zusammenarbeit mit dem Internet-“Leerstandsmelder“, Prüfung von Schrott-Immobilien auf Instandsetzung oder Ankauf. Wohnungsaufsicht gegen Mietwucher und Zweckentfremdung. Möglichkeit der Wohnungszuweisung und von Sanktionen bei Zweckentfremdung.

Dazu müssen unbedingt Planstellen bei der Stadt geschaffen werden!

 

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

7 − 2 =