Eifelturm

Aus der neuen TACHELES 1-2023: WIR WAREN IN PARIS! – MLPD-Delegation beim Protest gegen Rentenreform

Beim Protesttag der französischen Arbeiter gegen die Rentenreform

Protest gegen Rentenreform -MLPD Delegation in Frankreich Frankreich
„Alle im Streik!“

Die französischen Arbeiter lassen nicht locker in ihrem Kampf gegen die Rentenreform. Eine Delegation der MLPD auch mit zwei Teilnehmern aus Esslingen berichtet:

Als MLPD-Delegation waren wir am 23.März beim großen Aktionstag! Auf Einladung unserer ICOR-Partnerorganisation UPML rasten wir mit dem TGV nach Paris. Schon am frühen Morgen zogen Arbeiter mit Armbinden und Fahnen durch die Stadt. Am Platz de la Bastille trafen wir unsere Freunde. Sie hatten einen Hotspot mit offenen Mikrofon aufgebaut. Später gab es kein Durchkommen mehr. Allein in Paris waren mindestens 800.000 Menschen.

Die Demonstration war von Arbeitern und ihren Gewerkschaften geprägt. Vom 13jährigen bis zur 90jährigen waren alle auf den Straßen. Der Einschätzung unserer französischen Genossen, dass sich in Frankreich eine Tendenz zu einer gesamtgesellschaftlichen Krise herausbildet, können wir nur beipflichten. Die Menschen haben viele Rechnungen offen, sie forderten auf ihren vielen selbstgemachten Plakaten den Rücktritt der ganzen Regierung. Viele forderten eine neue Revolution. Es gab in den Gesprächen ein großen Bedürfnis über das Übel des Kapitalismus und über den Sozialismus zu diskutieren. Allerdings gibt es auch noch Einiges zu klären, denn die Umweltfrage und der Krieg in der Ukraine spielten kaum eine Rolle bei der Demonstration.

Wir richteten am Mikrofon Grüße der deutschen Arbeiter aus, erzählten von den selbstbewusst streikenden Verdi-Kolleginnen und Kollegen. Das sorgte für großen Beifall und regelrechte Jubelrufe. Wir konnten die Idee eines europaweiten Streik- und Aktionstags an einem Hotspot der CGT vorstellen. Das traf genau ins Schwarze, unsere Flugblätter wurden uns aus den Händen gerissen. Hundertfach ertönte der Ruf „Hoch die Internationale Solidarität“.

Nach diesem beeindruckenden Tag fuhren wir gestärkt nach Hause in der Gewissheit, welche Kraft wir „kleinen Leute“ haben. Wenn wir gemeinsam und international kämpfen, voneinander lernen und das mit der Perspektive der internationalen sozialistischen Revolution!

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eleven + twelve =